Hackbrett meets Boogie-Woogie in New York

Der Hackbrettspieler Nicolas Senn stand anfangs März für zwei Konzerte in New York City auf der Bühne. Begleitet wurde der in Gais AR wohnhafte Volksmusiker vom Blues- und Boogie-Woogie-Pianisten Elias Bernet aus St.Gallen.




Konzertbericht Zürcher Unterländer

Hackbrett und Piano vereinen sich musikalisch mit einem Däniker «Heli»

Der Gemeinderat hat zum Neujahrsapéro ins Anna-Stüssi-Haus eingeladen. Nicolas Senn und Elias Bernet sind aufgeboten – und ein Däniker spielt mit dem Schwyzerörgeli spontan mit.




Folklore, Blues und Hack ’n’ Roll quöllfrisch kombiniert

Langenthal - Hackbrettvirtuose Nicolas Senn zündete mit Bluesharper Walter Baumgartner und Pianist Elias Bernet ein bluesiges Schlussfeuerwerk an den 26. Jazz-Tagen Langenthal. [...]"

BZ Berner Zeitung

Zum Volltext

Bild: Andreas Marbot




Konzertbericht Aargauer Zeitung

Schlager und Wurst für Leib und Seele
"[...] Mein persönlicher Sieger war der «Überraschungsgast»: Der Jazz- und Blues-Pianist Elias Bernet aus St. Gallen gab zusammen mit Hackbrett-Tausendsassa Nicolas Senn eine kurze, mitreissende Einlage mit «Quöllfrisch», einem Medley, sowie, in horrendem Tempo vorgetragen, dem «Circus Renz». Volksmusik, so meisterlich jazzig aufbereitet, heizte bei den zunehmend sinkenden Temperaturen nicht nur ein – sie elektrisierte geradezu. Jedenfalls mich. [...]"

von Rosmarie Mehlin

Zum Volltext

Bild: CuPNet Photo Peter




Blues in the Church

Im Rahmen des Blues Festivals Basel spielte "Acoustic Blues Drifter" unter der Leitung von Walter Baumgartner am Blues Gottesdienst in der Kirche Liestal. Als Gäste waren Michèle Bircher (Gewinnerin The Voice Kids) und Orthella Dallas mit dabei. Reto Nägelin leitete durch den Gottesdienst.




TV-Auftritt mit Nicolas Senn

Nicolas Senn und Elias Bernet boten in der Samstagabend Sendung Viva Volksmusik auf SRF1 ein mitreissendes Duell.




Konzertbericht: Hack`n`Roll zum Znacht

Zuvor rissen Nicolas Senn und Elias Bernet mit "Hackbrett meets Boogie-Woogie" das ganze Publikum von den Sitzen. (…) Mit Klängen in irrwitzigen Tempi ging das Konzert zu Ende. Das Publikum klatschte stehend mehrere Zugaben heraus.

Thomas Brunnschweiler, Wochenblatt




Unterwegs mit viel Musik

Es hat sich hier bei den Aktualitäten schon länger nichts mehr getan. In der Zwischenzeit bin ich aber alles andere als untätig geblieben. Seit Sommer 2012 spiele ich als Pianist bei Walt’s Blues Box – eine ganz feine Truppe mit tollen Songs und grossartigen Musikern. Walter Baumgartner dürfte vielen als Bluesharpspieler und Sänger ein Begriff sein. Infos findet ihr auf seiner Webseite.
Wir sind regelmässig auf Tour, checkt die Daten unter der Rubrik „Auftritte“.




Musikalisches Fremdgehen

Nicolas Senn und ich gehen bisweilen musikalisch miteinander fremd und nähern uns stilistisch gegenseitig an, womit eine einzigartige und witzige Symbiose von traditioneller Volksmusik und jazzigen, bluesigen Tönen entsteht. Auch die Konzerte, an denen ich Nicolas begleite, sind in meiner Agenda aufgeführt. Weitere Infos findet Ihr auf Nicolas`Webseite.




Konzertbericht Stadtsaal Zofingen (22.11.2012)

Brillantes, Pikantes und eine schwarze Perle Professioneller Bandsound, perfekt abgestimmte Soli und die virtuosen Tastenkünste ihres Leaders wie einst, gepaart mit der aktuellen Szene lassen den Auftritt zu einem brillanten Feuerwerk auflodern. Alte Hits wie Louis Jordans "Early in the Morning" oder "Blues Ain`t Nothing" von Johnny Copeland wirken mit Elias Bernets verbindlichem Gesang wie neu definiert. Erstaunlich sind auch die vielen Eigenkompositionen im Programm. Da stimmt einfach alles und das Publikum weiss dies zu schätzen (...).
Via Bild gelangt man zum Volltext








» CD-Bestellung  
» zum Download bei




NEWSLETTER
Vorname:
Name:
E-Mail:
eintragen   abbestellen
 
Sicherheits-Code:
6X4F
 
Tragen Sie bitte die oben erwähnte Zahlen- und Buchstabenfolge ins untere Feld ein.

  
© 2017 by eliasbernet.ch. All rights reserved.
created, animated & programmed by www.artofwork.ch